..........

Hanamachi ist die Bezeichnung für die Stadtteile in denen Geishas leben - das Reich der Blumen und Weiden.

Ich interessiere mich nun schon seit mehr als 10 Jahren für die Kultur Japans und ganz besonders fasziniert mich die Welt der Geishas, der Hüterinnen der alten Künste.
Leider ist die Vorstellung von Geishas, durch Vorurteile und das Unverständniss dieser hochkomplizierten Kultur gegenüber, völlig verzerrt und entstellt worden - und leider tragen Filme wie "Die Geisha" noch mehr dazu bei, die alten Vorurteile zu bekräftigen.
Auf meiner Homepage gebe ich einen Einblick in das Leben in den Hanamachis von Kyoto und kann hoffentlich ein wenig davon zeigen, was sich hinter dem Namen “Geisha” wirklich verbirgt.
Und nun viel Spaß beim Spaziergang durch die Welt der Kyotoer Hanamachis.

Melanie
.......

....
Ein schweres Erdbeben der Stärke 8,9 hat am 11.03.2011 die Küste Japans getroffen und einen gewaltigen Tsunami ausgelöst. Damit wurde Japan in eine verheerende Katastrophe gestürzt. Ich denke jeder hat die Nachrichten verfolgt und kennt die derzeitige Situation...

Auch ein weit entwickeltes Land wie Japan brauch in einer solchen Situation unsere Hilfe!
Daher mein Hinweis an euch - wer spenden will, das Rote Kreuz ist denke ich eine gute Stelle:
http:/www.drk.de/weltweit/asien-nahost/japan-hilfe-nach-erdbeben.html

......

lll
lllgeisha
Besucher seit dem 28.02.2007:
....
lllgeisha

....

Besucht doch auch meine zweite Homepage - Sakura-heaven.de
Dort erfahrt ihr mehr über Japan, das Reich der Kirschblüten, seine Traditionen
und sein modernes, alltägliches Leben.